Julius Rufinianus—zum Nutzen von Exzerptüberlieferung

Ulrich SCHINDEL

Resumen


In Halms Rhetores Latini Minores finden sich drei Traktate zur Figurenlehre unter dem Namen Julius Rufinianus (—Rufinianus I-III): der erste von ihnen bezeichnet sich in seinem ersten Satz als Fortsetzung oder Ergänzung der Figurenlehre des Aquila Romanus. Er gehört demnach wahrscheinlich an den Anfang des 4.Jhs.n.Chr. Die beiden folgenden Figurentraktate II und III sind wegen sachlicher Überschneidungen mit I, Unterschieden in Aufbau, in Exempelnutzung und Vokabular offenbar von anderer Hand, und zwar wohl beide von einem Verfasser; die Zeitstellung scheint eher Ende 4.Jh. oder Anfang 5.Jh. zu sein.

Texto completo:

PDF






Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 License.